Procain-Basen-Infusion

Procain und Natriumhydrogenkarbonat:
Basen-Infusion gegen Krebs

Die Procain-Basen-Infusion kombiniert die guten Eigenschaften zweier Substanzen: Procain und Natriumhydrogenkarbonat.


 Viele wissenschaftliche Studien belegen die hervorragenden Eigenschaften des Medikamentes Procain. Es erweitert Gefäße, hemmt Entzündungen, lindert Schmerzen, wirkt antirheumatisch, antioxidativ, fettsenkend und ausgleichend auf das vegetative Nervensystem.


Die körpereigene Base Natriumhydrogenkarbonat ist auch als Natronsalz (reines Natriumhydrogenkarbonat) ein Hausmittel bei Übersäuerung. Die Baseneinnahme wird besonders bei Verdauungsbeschwerden, vielen chronischen Erkrankungen und in der biologischen Krebstherapie eingesetzt.

So wirkt die Procain-Basen-Infusion

Gemeinsam beschleunigen die Medikamente die Entsäuerung des Tumorgewebes und verbessern die Durchblutung. Sie entlasten chronisch unterversorgtes, schmerzhaftes und gereiztes Gewebe, sodass es sich regenerieren kann. Außerdem kann es zu Schmerzlinderung und Entspannung über das vegetative Nervensystem kommen. Besonders nach Chemotherapien und Bestrahlungen hat sich die Gabe von Procain-Basen-Infusionen sehr bewährt. Normalerweise werden 5 bis 15 etwa einstündige Infusionen verabreicht.

zurück zu den Therapien

© Copyright UNIFONTIS. Alle Rechte vorbehalten.