Mit Fitness zurück in den Alltag – Ausdauertraining

In den letzten Jahren ist das Thema der körperlichen Fitness immer weiter in den Vordergrund des öffentlichen Interesses gerückt. Fitness bedeutet aber nicht gleich Leistungssport. Ärzte haben den Wert des körperlichen Trainings für den Umgang mit Stress, positive Auswirkungen auf die Prävention von vielen Bedingungen und mehr Mitteln zur Überwindung der bestehenden gesundheitlichen Probleme erkannt. Besonders umfangreiche Forschungen haben die positiven Auswirkungen der körperlichen Fitness auf die Sekundär-Symptome von onkologischen Erkrankungen sowie die Nebenwirkungen der onkologischen Standard Behandlung belegt.

Ausdauer aufbauen statt Leistung erzwingen

Zahlreiche Studien haben eine Verringerung der Symptome wie Müdigkeit, Appetitlosigkeit und Depression gezeigt. Des weiteren stärkt Ausdauertraining das Immunsystem und damit die körpereigenen Abwehrkräfte gegen Krankheiten. Hervorragende physikalische Leistungen werden nicht benötigt, um positive Effekte zu erzielen. Vielmehr sollten wir ein moderates Training durchführen, dass auf unsere individuellen Fähigkeiten zugeschnitten ist. In unserem medizinischen Schulungszentrum bieten wir eine Reihe von Fortbildungsmöglichkeiten, die speziell auf die Bedürfnisse und körperlichen Fähigkeiten unserer Patienten zugeschnitten sind. Dies ermöglicht es Ihnen unter der Aufsicht von medizinisch geschulten Physiotherapeuten, Ihren aktuellen Fitness-Level zu erhalten, wiederherzustellen oder zu steigern. Zur gleichen Zeit geht es uns in erster Linie um Ihr Wohlbefinden und Ihre Sicherheit, die wir durch ständige Überwachung Ihres Training und kontinuierliche medizinische Betreuung sicherzustellen versuchen. Die Praxis UNIFONTIS ist bei Fragen zur Sport und Fitness der richtige Ansprechpartner. Wir freuen uns auf Ihren Anruf und bieten zeitnah einen Termin. Nutzen auch Sie die positive Wirkung von Sport!