Aktuelle Pilotprojekte bei UNIFONTIS – abseits ausgetretener Wege gehen

Auf die Diagnose Krebs folgen häufig Gefühle der Hilflosigkeit und Angst. Dieser Zustand erschwert oder verhindert den Genesungsprozess. Das muss nicht sein! Hier sieht UNIFONTIS einen Ansatz. Unsere aktuellen Pilotprojekte solle positive Entwicklungen verstärken. Dazu gehören die Delfin- und Reittherapie sowie eine Pilgerreise auf dem Jakobsweg. Unser Ziel ist es zu erforschen, ob die bisher belegten positiven Auswirkungen in gleichem Maße bei Tumorpatienten erzielt werden können und der anschließende Fortgang der Tumortherapie in seiner Wirksamkeit gefördert wird. Wir laden Sie ein, dran teilzunehmen!

Lebensfreude stärken

Der zentrale Therapieansatz von UNIFONTIS beruht auf der Salutogenese, bei der die Stärkung der Gesundheit im Vordergrund steht: Für uns steht Ihre Gesundheit im Zentrum des Wirkens – nicht die Krankheit. Das unterscheidet uns von vielen anderen Praxen weltweit. Was macht uns so besonders? Konkret: Lebensfreude zu stärken, Sehnsucht nach Freiheit, Abenteuer zu wecken, sich von der Schönheit der Natur begeistern lassen – das sind keine Floskeln. Als Patient/in kennen Sie Ihren Körper am besten, und sie kennen ihn auch aus Zeiten in Gesundheit. Rufen Sie sich intensive Erlebnisse der Vergangenheit in Erinnerung. Positive Erlebnisse funktionieren wie Motoren, sie setzen neue Kräfte in uns frei. Wir von UNIFONTIS haben die Ansätze dazu, wir setzen mit unseren Pilotprojekten diese »Antriebsmotoren« in die Realität um. Therapien mit Tieren, Wandern oder ein Spaziergang mit unserem Therapiehund »Boni«. Wir sind davon überzeugt: Nur ein Blick auf den Menschen als Ganzes kann Sie in Ihrem intensiven Kampf gegen Ihre Krankheit unterstützen. An den folgenden Pilotprojekten können Sie bei UNIFONTIS teilnehmen. Im persönlichen Gespräch berät Sie Prof. Drevs zu Vorteilen und Möglichkeiten.