Mit Muskelkraft gegen Krebs – durch Cyclo-Kreatin

Wussten Sie, dass unsere Muskelzellen die einzigen Zellen sind, aus denen kein Krebs entstehen kann? Auch werden sie nicht durch Krebszellen / Metastasen befallen. Kreatin ist der „Kraftstoff“ der Muskelzellen und wird dafür verantwortlich gemacht. Bei Studien an Krebszellen in Kultur und in vivo konnte gezeigt werden, dass Kreatin und Kreatin-Analoge das Krebswachstum massiv hemmen (Miller et al. 1993; Bergnes et al. 1996; Kristensen et al. 1999). Der genaue Wirkungsmechanismus dieser Anti-Krebswirkung steht noch aus.

Kreatin in Infusionsform gegen Krebs

Warum verabreichen wir von UNIFONTIS in unserer Praxis Cyclo-Kreatin? Cyclo-Kreatin ist eine synthetische Verbindung und hemmt das Wachstum der Krebszellen schon bei sehr niedrigen Konzentrationen und erhöht die Empfindlichkeit von Krebszellen für konventionelle Chemotherapeutika zum Teil bis zu tausendfach (Teicher et al. 1995).

Zwischenzeitlich ist es uns gelungen, neben der Pulverform, welche nur begrenzt Kreatin in der Blutbahn anreichert, eine Infusionsform zu entwickeln, die die zur Krebsbehandlung notwendige Dosis im Blut möglich macht. Prof. Drevs stellt Ihnen – auch bei dieser Therapieform – jederzeit neueste Erkenntnisse der Krebsforschung zur Verfügung und ergänzt diese durch individuelle Diagnose- und Therapieverfahren. Im persönlichen Gespräch berät Sie Prof. Drevs zu Vorteilen, Möglichkeiten und Risiken.

Wir würden uns freuen, Sie in unserer Klinik in Sickte bei Braunschweig begrüßen zu dürfen. Über das Kontaktformular oder Telefon können Sie einen Termin vereinbaren – auch sehr zeitnah.

Unser Anspruch.

UNIFONTIS ist stets auf dem neuesten Stand in Lehre und Forschung.
UNIFONTIS gibt kein Heilungsversprechen, aber nimmt auch keine Hoffnung.
UNIFONTIS agiert als unabhängiger Berater, trifft mit Ihnen fundierte Entscheidungen.